Montessorischule Geisenhausen

Eine Schule der Vielfalt

Unsere Schule soll ein lebendiger Ort sein für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen – zur bewussten Entfaltung ihrer Persönlichkeit in Freude.

So ist es unser Ziel, einen Lern- und Lebensort zu schaffen, an dem die Kinder ihre jeweils individuellen Fähikgeiten in ihrem eigenen Tempo entfalten und steigern können. Die Freude an der eigenen Selbstständigkeit, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, das zielorientierte Lernen und ein stets achtsamer Umgang mit- und untereinander sollen ihre ganze Schulzeit prägen und gestalten.

Bei der Aufnahme unserer Schülerinnen und Schüler steht nicht das individuelle Leistungsvermögen im Vordergrund. Vielmehr benötigt die von uns gelebte Schulform junge Menschen, die bereit sind, sich aus eigenem Antrieb Lerninhalte selbstständig anzueignen. und auch das Interesse am selbstverantwortlichem Arbeiten mitbringen. Dazu gehören auch die Akzeptanz und Einhaltung von Regeln und Grenzen.

 

Leistungskultur

Die Basis – Eine notenfreie Lernumgebung

Wir verwenden keine vergleichenden und zeitgleichen Tests. Uns ist wichtig, dass die Kinder intrinsisch motiviert lernen, ohne Angst vor Versagen und Leistungsdruck. Individuelle Tests, die die Kinder meist selbstständig einfordern, beispielsweise, wenn sie ein Thema abgeschlossen haben, dienen rein der diagnostischen Funktion. Sie zeigen, ob das Kind den Lerninhalt schon sicher beherrscht, oder ob und wo es in Teilbereichen noch üben muss. Diese sogenannten „Prüfe dich selbst“ können jederzeit wiederholt werden und werden keinem Notenvergabesystem zugeordnet.