Vertrauenslehrerin

Ende November 2018 bin ich von den Klassensprechern der Schule zur Vertrauenslehrerin gewählt worden. Zunächst herzlichen Dank an die Schülerinnen und Schüler für diese große Wertschätzung und die Bereitschaft, an einem konstruktiven Miteinander an unserer Schule zu arbeiten!

Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Schülerinnen und Schüler und ebenso auf eine gute und gemeinschaftsfördernde Zeit mit euch. Da dieses Amt erstmalig an der Montessori-Schule Geisenhausen vergeben wird, starte ich sozusagen ganz frisch und sehr motiviert.

Meine Aufgaben bestehen im Wesentlichen in den folgenden Punkten:

– Beratung der Schüler bei Konflikten im Schulleben und
– Vermitteln zwischen den beteiligten Personen

Grundlage hierbei bildet ein gutes Verhältnis zu den Schülerinnen und Schülern und Verständnis für ihre Belange sowie eine gute Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und der Schulleitung.

Ziel meiner Tätigkeit der Konfliktlösung ist letztendlich ein Konsens mit allen Beteiligten. Dafür ist ein offener und ehrlicher Umgang miteinander notwendig. Dabei möchte ich versuchen, von einem neutralen Standpunkt aus den Schülern zu helfen und Lösungen zu finden. Sofern eine Situation eine über meine Beratungs- und Vermittlungsaufgabe hinausgehende weitere psychologische oder medizinische Unterstützung erfordert, helfe ich gerne eine entsprechende Anlaufstelle zu finden.

Insgesamt bin ich sehr glücklich, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen und freue mich auf die neue Herausforderung!

Eure Inken Kluge